Monat: März 2019

NEU: Unsere ersten Bienenstöcke im Weinberg

🐝🌼 Nachhaltigkeit beginnt hier: mit Bienen im Weinberg 🌿🌼🐝

 

In unserem Weinberg sind die ersten Bienenstöcke eingetroffen, die in den Farben von Venica gestrichen sind: grün, orange und gelb.

Ein wirklich wichtiger Schritt für den Schutz der biologischen Vielfalt und der Umwelt. Die Symbiose zwischen Bienen und Landwirtschaft ist von grundlegender Bedeutung für die Bestäubung von Blumen. Venica & Venica möchte daher die sehr wichtige Präsenz von Bienen in unseren Böden fördern.

Schauen Sie sich das Video an: Inmitten all dieser blühenden Pracht der Gründüngung gibt es viel zu ernten!

IL FRIULI-

THE FRIULI: Wein, Musik, Champions und Motoren

23/03/2019

Fauner auch bei der Veranstaltung in der Weinkellerei Venica & Venica in Dolegna del Collio

Am Samstag, den 23. März, wird bei der Veranstaltung in der Weinkellerei Venica & Venica in Dolegna del Collio nicht nur der Wein im Mittelpunkt stehen: An dem von Autopiù organisierten Abend wird nämlich die international bekannte Geigerin Mariko Masuda das berühmte Capriccio Nr. 24 von Paganini spielen.

Nach ihrem Auftritt wird der Olympiasieger Silvio Fauner (Bild) die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich ziehen, die an der Präsentation des neuen Range Rover-Modells Evoque teilnehmen.

Wir wollen unseren Gästen ein unvergessliches Erlebnis bieten“, sagt Rossella Ronzat von Autopiù, „zwei wichtige Testimonials vom Format von Masuda und Fauner in einem der schönsten Weinkeller unserer Region werden die Präsentation des neuesten Range Rover-Juwels einzigartig machen.

 

Hier ist der Artikel in der Tageszeitung „IL FRIULI“:

http://www.ilfriuli.it/articolo/tendenze/vino,-musica,-campioni-e-motori/13/195647

Erster Nachhaltigkeitsbericht: DOING GOOD FOR GOOD

2018 / 2019 – Wir freuen uns, Ihnen unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht mit dem Titel FARE BENE PER FARE DEL BENE vorstellen zu können. Ein Dokument, das auf transparente Weise unser Engagement für das Gebiet, unseren Respekt für unser Land und die biologische Vielfalt, die Aufwertung unserer verschiedenen Ressourcen und unsere Moral bei der Weitergabe und Bewahrung zum Ausdruck bringt.

 

VORWORT von CARLO CAMBI

 

>> … Die (soziale) Nachhaltigkeitsbilanz, die Venica hier vorlegt, kann also mit Genugtuung und Respekt begrüßt werden, denn sie ist in erster Linie eine konzeptionelle und keine operative Leistung. Denn die Werte von VENICA sind der Zusammenhalt der Familie, der ständige Appell an die Wurzeln und das Erbe der Tradition, das ausgewogene Maß an Innovation, das Einbringen aller Energie in das Unternehmen, aber mit einem Lächeln, um aus der Harmonie der Schöpfung, der Harmonie der Produktion zu schöpfen.

Es genügt, diesen Nachhaltigkeitsbericht zu lesen und einen Ronco Cime, einen Ronco Mele, einen Merlot oder einen Ribolla und den ausgezeichneten Pinot Bianco mit der Unterschrift VENICA zu probieren, um zu verstehen, dass diese Flaschen aus einem Lebensprojekt entstanden sind, das den Produktionsprozess im Weinberg leitet.

Man fühlt sich ihnen zugehörig, man entdeckt die Werte des Landes, man schmeckt den Willen und die Anstrengung, man ist berauscht von der freundlichen Vertrautheit, und schließlich ist man zufrieden mit der Gesamtqualität. Das ist zwar die Produktqualität, aber in erster Linie ist es der Wille, gut zu arbeiten, und es ist die Qualität des Designs.
Die Weine von VENICA sind Produkte von Wert, der Preis ist nur eine konventionelle Vermittlung, um die ewige Beziehung auszudrücken, die diese Familie an ihr Land bindet.

 

Der erste Nachhaltigkeitsbericht: ein Dokument, eine Geschichte, ein Lebensprojekt!

 

Aber hier ist es notwendig, sich in Richtung Zukunft zu bewegen: Der Nachhaltigkeitsbericht bescheinigt dem Unternehmen eine harmonische und engagierte Lebensweise. So sind diese Absichten zu lesen, in diesem Licht sind die Figuren zu betrachten, wohl wissend, dass die VENICA in Dolegna, in der sich das Collio in seiner großartigen Natürlichkeit und in seiner anthropischen Tiefe durch das historische Werden manifestiert, die Gegenwart der Generationen ist. Jede Weitergabe des Staffelstabes bedeutete für die Familie VENICA die Konsolidierung von Erfahrungen und die Verewigung eines Treueeides auf ihr Land, auf ihre Herkunft, auf ihre Moral bei der Arbeit, um zu überliefern, zu bewahren, um kluge Verwalter der Schöpfung zu sein und keine Plünderer – wie Benedetto da Norcia empfohlen hätte.

Wenn man eine Mentalität der Gewinnmaximierung hat, bewahrt man das Land nicht über Generationen hinweg, wie es die VENICAs taten, die heute wie damals ihr Land bewahren, um weiterhin davon zu profitieren und uns mit ihren Weinen das Glück der Erinnerung an Leonardo zu schenken.

 

Die VENICA haben eine angeborene Nachhaltigkeit, die sie heute zu Recht in ein Dokument umsetzen. Hier: Dieser erste Nachhaltigkeitsbericht ist die Synthese dieses Weges.
Wohl wissend – und hier ist ein weiteres Jubiläum, das uns bewusst macht, dass der Wein ein agrarkulturelles Produkt ist – dass wir zweihundert Jahre nach der Veröffentlichung von Giacomo Leopardis L’Infinito mit dem großen Dichter aus Recanati, der ein Bewunderer und Kenner des Weins war, sagen können:
„Der Wein ist der sicherste und (ohne Vergleich) der wirksamste Tröster. Daher die Kraft, daher die Natur; der Wein ist gut, um neue Hoffnungen zu wecken und die Bitterkeit der Spannungen zu vertreiben“.
Darin liegt letztlich die Nachhaltigkeit…. <<

 

PROWEIN • 17-19 März 2019

17/03/2019

Düsseldorf

Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf der ProWein in Düsseldorf vom 17. bis 19. März 2019 auf dem Stand unserer Generalvertretung für Deutschland Vip Weine in Halle 16 Stand H60 vertreten.

Die Messe ist für uns ein wichtiges Ereignis, um zu zeigen, wie wichtig uns die Qualität unserer Weine und die Nachhaltigkeit unserer Arbeit sind … grundlegende Punkte unserer Firmenphilosophie.

 

Hier ist unser VENICA-Team in Düsseldorf:
Giampaolo Venica, Gianni Venica und Ornella Venica.

prowein

WINENEWS: Die großen Märkte, die es abzudecken gilt, und die neuen Märkte, in denen man wachsen kann: 2019 wird kommen

Aussichten, Unbekanntes und Phänomene, die man im Auge behalten sollte, in den Worten italienischer Produzenten aus Düsseldorf, während der ProWein:

die Überlegungen von Ornella Venica (Venica & Venica), Bruno Vespa (Vespa Vignaioli) und Roberto Anselmi (Anselmi), die an der Spitze der Belpaese Wein Greifen und Edelsteine.

 

Fonte video: Wine News.


Iscriviti alla Newsletter

Landwirtschaftliche Gesellschaft

Standort Cerò 8 34070 Dolegna del Collio (Go)
 (+39) 0481 61264
 info@venica.it  wine.resort@venica.it

Weine


"Venica & Venica
ist VIVA-zertifiziert

Landwirtschaftliche Gesellschaft

Standort Cerò 8 34070 Dolegna del Collio (Go)
 (+39) 0481 61264
 info@venica.it  wine.resort@venica.it

Iscriviti alla Newsletter

"Venica & Venica
ist VIVA-zertifiziert

© Venica&Venica. All rights reserved. P.I. IT00492040316